Externe Schulevaluation

An der Schule Ueken stehen alle Ampeln auf grün

Die Schule Ueken wurde im Laufe dieses Jahres im Auftrag des BKS durch ein Team der FHNW auf ihre Funktionstüchtigkeit und auf die Wirksamkeit ihres Qualitätsmanagements geprüft. Die kleine Primarschule hat dabei sehr gute Resultate erzielt. In allen Bereichen (Schul-und Unterrichtsklima, Arbeitsklima für Lehrpersonen, Elternkontakte, Erfüllung der Betreuungs-und Aufsichtsfunktion, Schulführung, Q-Management, Regelkonformität) stehen die Ampeln auf grün. Im Bericht wird deutlich, dass die Schule Ueken bei der Zufriedenheit der Schüler, Eltern und Lehrpersonen durchgehend sehr gute Resultate erzielen konnte und dabei meistens deutlich über den Kantonalen Mittelwerten liegt.

Der Fokus der externen Evaluation lag insbesondere auf den schulinternen Entwicklungsprozessen und zusätzlich vertiefend im selbstgewählten Bereich Qualitätsmanagement. In der Entwicklung der Schule wird der regelmässige Austausch auf verschiedenen Ebenen sowie die Offenheit nach innen und aussen für die Schule Ueken als bereichernd dargestellt. Durch das zielstrebige Anpacken der Entwicklungsthemen und den Einbezug der Lehrpersonen, gelingt es der Schulleitung, mit einer sorgfältigen rollenden Mehrjahresplanung die Schul-und Unterrichtsentwicklung im Fluss zu halten.

In den ausgewählten Dimensionen des Qualitätsmanagements steht die Schule Ueken bereits auf der fortgeschrittenen Stufe. Hier zeigt sich, dass der Aufbau  seit der letzten Evaluation im Jahre 2012 Früchte getragen hat. Der aktuelle Bericht zeigt auf, dass die Schulleitung mit geeigneten Massnahmen und dem notwendigen Engagement dafür sorgt, dass das QM sowohl im institutionellen als auch im individuellen Handlungsbereich umgesetzt und periodisch an neue Anforderungen angepasst wird. Die Lehrpersonen pflegen untereinander einen offenen Austausch über die Unterrichtsqualität. Die verschiedenen Gefässe der Q-Gruppenaktivitäten werden von den Lehrpersonen geschätzt und als Anstoss für das persönliche Lernen und die eigene Praxisoptimierung genutzt.

Bei der Weiterentwicklung der Schule Ueken in den nächsten Jahren wird das Augenmerk  insbesondere auf das Ressourcenbewusstsein gerichtet sein. Das grosse Engagement von Lehrpersonen und Schulleitung birgt an der kleinen Schule die Gefahr zu starker Beanspruchung aller Beteiligten.

Die Schulführung dankt den Schülern, Eltern, Lehrpersonen, sowie dem Sekretariat und Hauswart für die Teilnahme an der externen Schulevaluation.

Ueken, November 2016